Bus-Glas Express
HomeProdukteServiceAnfrageKarriere
English France
Bus-Glas Express setzt mit Großhandel auf Qualität, Schnelligkeit und Service

Stillstandzeiten auf ein Minimum reduzieren: Bus-Glas Express macht Busse wieder flott. Großes Scheibensortiment, schnelle Verfügbarkeit und kurze Lieferzeiten bringen Busse mit Glasschäden schnell zurück auf die Straße.


Wolfsburg. Glasschäden an Bussen können Busunternehmen teuer zu stehen kommen – insbesondere durch Stillstandzeiten. Bus-Glas-Express zeigt, dass es auch anders geht: Das Wolfsburger Großhandels-Unternehmen, mit einem Marktanteil von 40 Prozent Europas Nummer zwei im Busglas-Ersatzteilmarkt, setzt dafür auf ein klares Konzept aus Qualität, Schnelligkeit und Service. Um die weitere Expansion zu forcieren, hat Bus-Glas Express sein Produktportfolio der Front- und Heckscheiben für Busse nun auch um Seitenscheiben sowie um Wohnmobilscheiben erweitert. „Als Unternehmer suche ich immer wieder nach neuen Märkten und Herausforderungen“, erklärt Dirk Wiechel, Gründer und Inhaber von Bus-Glas-Express, der Scheiben in über 17 Länder liefert. „Mit unserer hohen Serviceorientierung und dem erweiterten Angebot können wir nun noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen und zugleich unsere Marktpräsenz ausbauen“, führt Wiechel weiter aus.

Kooperation unterstützt Wachstum

Seit der Gründung 2001 gewinnt der Großhandel Bus-Glas Express mit seinem schnellen Service stetig Marktanteile für sich. Diesen Erfolg führt Dirk Wiechel auch auf die erfolgreiche Kooperation mit dem finnischen Busglas Produzenten FinnLamex zurück. Auf der Suche nach einem qualitätsorientierten und flexiblen Hersteller unterbreitete FinnLamex zunächst ein Scheiben- und dann ein Kooperationsangebot. „Wir trafen genau zum richtigen Zeitpunkt aufeinander“, erklärt Wiechel. Ebenso wie er kämpfte FinnLamex gegen festgefahrene Marktgegebenheiten. „Inzwischen krempeln wir gemeinsam den Markt rund um die Scheibe um“, so Wiechel, der mit Bus-Glas Express als Generalvertretung für FinnLamex inzwischen den Vertrieb für Deutschland und die angrenzenden europäischen Länder wie beispielsweise Österreich, Schweiz, Belgien, Frankreich, etc. übernommen hat.

 

Mit „Durchblick“ auf der IAA

Bus-Glas Express präsentiert sich auf einer Fläche von rund 40 m² vom 21.09. bis 28.09.2006 auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Außer Informationen zum vollständigen Produktangebot und zu den Sofort-Serviceleistungen des Wolfsburger Unternehmens finden Besucher auch eine kleine „Lagerpräsentation“ mit einer Auswahl der rund 3.800 Produkte im Sortiment. „Wir wollen uns nicht nur als Großhändler und Serviceanbieter präsentieren, sondern auch das Produkt selbst zeigen“, so Jörg Lohmann, Verkaufsleiter Bus-Glas Express. Vor allem Händler, aber auch Glaser will Bus-Glas Express auf der IAA auf diese Weise von seinen Leistungen überzeugen.

 




Admin Admin  (21.09.2006)



Generated by CMS.eleven